Zeitungsfrühstück in Geusa

Von Lutz Würbach am 02.11.2015 16:31:55+01:00
Allgemein

Die Viertklässler in Geusa (bei Merseburg) lesen seit einer Woche die Mitteldeutsche Zeitung im Unterricht und sind begeistert. Heute am Vormittag gab es sogar ein Zeitungsfrühstück. Das sah so aus: Die Jungen und Mädchen schnappten sich eine Teppichfliese und setzten sich auf den Fußboden. Dann wurden Zeitung und Frühstück ausgebreitet – und los ging`s. Na ja , bei zehn Schülern in der Klasse hat der Platz vor den Tischreihen dafür ausgeeicht. Im Anschluss haben sich die Lehrerin Andrea Friedrich und ich, der MZ-Redakteur, auch ein Stück Teppich gegriffen und dazugesetzt. Die Jungen und Mädchen sprachen zunächst über die Zeitung und dann zückten sie ihre Presseausweise. Und plötzlich war der Redakteur nicht mehr derjenige, der die Fragen stellt, sondern der, der sie beantworten musst. Verkehrte Welt. Hat aber Spaß gemacht in der vierten Klasse in Geusa!

Falls jemand stutzig wird: Das Klasse-Projekt ist nach wie vor für die Klassenstufen sieben bis neun gedacht. Dass eine Grundschule mitmacht, ist vorläufig noch die Ausnahme.

 

01.11.2015 Geusa Grundschule Klasse 4 Zeitung in der Schule Alinn, Amelie,Lutz Würbach, Samanta, Pauline Nele Foto : Peter Wölk 01.11.2015 Geusa Grundschule Klasse 4 Zeitung in der Schule die ganze Klasse mit mitt Klassenlehrerin Andrea Friedrich unt Lutz Würbach Foto : Peter Wölk

Zeitungsfrühstück in der vierten Klasse der Grundschule Geusa.

Fotos: Peter Wölk

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *